Start
Die-Zwillinge
Zauberwald
Die Bing´s-Zwillingsseite

Die Geschichte des elektrischen R(e)itter Ralf

Es war einmal, ein kleines Dorf, irgendwo in Germanien. Rhinschnoke nannte man sich, ein kleiner rechtschaffener und zäher Volksstamm. Einmal im Jahr gingen Sie zu hunderten auf die Straßen und feierten Ihre “Fasten”zeit. Sonst waren sie sehr fleißig, bestellten  ihr Land oder gingen Ihrem Tagwerk nach. Alle waren zufrieden, halt, nur einer nicht......

Im Zinken, wohnte der unerschrockene Ritter “Ralf”. Alle liebten Ihn, aber im fehlte was zum Glück, er wusste nur nicht was ihm so fehlte. Deshalb  zog er mit seinem treuen Pferd “Kadett” ins Land hinaus. Nach jahrelangen Kämpfen mit schwarzen Löchern , gefährlichen “Fasent”Schlangen und vielen anderen Gefahren, kam er zu einem, für Ihn unbekannten Volksstamm, der am Rande des Black Forest lebte.

Dort wurde er von einer großherzigen Frau und deren Manne, der die Kunst der Holzbearbeitung beherrschte, warmherzig aufgenommen. Viele Zaubermittel aus dem Zauberwald “Aldi” verhalfen unserem kleinen und ahnungslosen Ritter wieder auf die Beine.
 
Aus lauter Dankbarkeit, nahm er deren kleine Tochter, dieser doch so ehrbaren Familie mit, um auf seiner Burg seinem doch so kargen und ärmlichen Leben, ein wenig Licht zu geben.

Was dieser kleine doch so ahnungslose Ritter nicht wusste, das kleine Mädchen hatte ein fürchterliches Geheimnis. Es hatte noch zwei Brüder und  zwei Schwestern, davon war eine, die schlimmste, apportiert von ihrer Familie....................
(Aber dies ist eine andere Geschichte, wie gesagt unser kleiner ahnungsloser Ritter)

Also, nahm er sie mit auf seine kleine Burg im Zinken. Schnell war Hochzeit gefeiert, die Burg wurde vergrößert, und auch ein neues Pferd wurde zugelegt.

Wie gesagt, Ritter “Ralf” erfüllte seine Burg mit Leben, und unser kleines Black Forest Mädchen, war inzwischen sehr beliebt im Lande der Rhinschnoken. Mit ihrem Singsang in der Fastentzeit “Kappel ist kuhl” betörte Sie ihren kleinen und ahnungslosen Ritter sowie den ganzen Volksstamm der Rhinschnoken......

Und beide beschlossen, nach einer glücklichen Zeit der Liebe, Ihrem Volk der Rhinschnoke, einen Nachfolger(in), der Zinkendynastie zu schenken.

Was dieser doch so kleine und ahnungslose Ritter nicht sofort wusste, sein kleines Zinkenfräulein, trug zwei der Rhinschoken -noch von unbekanntem Geschlechte-, unter ihrem doch so großen Herzen.

Und jetzt beginnt diese Geschichte. Aber der Reihe nach...

Beginn des ersten Aktes

Copyright HJS März 2001

[Home] [Die-Zwillinge] [Zauberwald]